Mixed Media Abenteuer im Letter Journal mit tollen Effekten

Farbe, Pinsel, Gel Medium, Pastellkreidestift, Füllfederhalter mit wasserfester Tinte, Stempel und Stempelkissen warten auf den Einsatz. Jetzt heißt es Farbe fühlen und Farbe erleben, viel Spaß!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Rahmen und Passepartouts sind  Stilmittel, die ein Bild unterstreichen, es betonen und in den Fokus rücken. Diese Stilmittel können wir bei der Gestaltung von ATCs, Karten und auch bei Journals/Letter Journals einsetzen. Eine Möglichkeit ist es, Bilder für unsere ATCs und Karten auf eine Grundkarte, die etwas größer als das eigentliche Bildelement ist, zu platzieren.  In Journals/Letter Journals bedienen wir uns einer anderen Methode und setzen Maskierband ein. Das Maskierband schützt den Rand und nach Fertigstellung des Eintrags kann es problemlos wieder entfernt werden. Das gestaltete Bild, sei es gemalt, eine Collage oder ein Mixed Media Projekt hat einen sauber abgegrenzten Rand und fasst das Bild ein.

Der erste Schritt auf dieser Letter Journal Seite ist daher einen Rand mit Maskierband abzukleben. Damit das Maskierband nicht auf den darunterliegenden Seiten haftet, wird links und rechts unter die Seite eine Schmierpapiergelegt und das überstehenden Maskierband darauf angedrückt.

Dann kann es auch schon los gehen.

Mixed Media Abenteuer im Letter Journal mit tollen Effekten - Farbe fühlen, Farbe erleben mit Daniela RogallAuf dem Untergrund toben wir uns nun mit Acrylfaben aus, legen verschiedene Farbschichten übereinander und lassen die Farben auf uns wirken. Gefallen uns die Schattierungen, haben den richtigen Ausgangspunkt geschaffen, geht es weiter und Schablonen kommen zum Einsatz.

Das Schablonenmuster kann mit Acrylfarbe und der Farbwalze übertragen werden oder mit Acrylspray. Hier siehst Du einen Übertrag mit Acrylfarbe aus der Dose. Der Farbnebel, der beim Sprühen entsteht, lässt das Schablonenmuster zart auslaufen.

Mixed Media Abenteuer im Letter Journal mit tollen Effekten - Farbe fühlen, Farbe erleben mit Daniela RogallAls nächstes setzen wir zwei Stempelmotive auf den Hintergrund. Die Stempelabdrücke müssen nicht perfekt sein, ein zarter unterbrochenen Abdruck entwickelt seinen eigenen Charme und ermöglicht ein individuelles gestalten in einer vorgegebenen Form.

Zum Stempeln ein wasserfestes Stempelkissen einsetzen, damit die Konturen beim Arbeiten mit Lasureffekten die Konturen des Abdrucks nicht verschwimmen.

Mixed Media Abenteuer im Letter Journal mit tollen Effekten - Farbe fühlen, Farbe erleben mit Daniela RogallWashi Tapes, Buchseiten oder andere Papierschnipsel auf der Seite einarbeiten und mit einem guten Kleber fixieren. Damit das Washi Tape etc. nicht so stark im Vordergrund steht, werden diese partiell mit einer weißen Lasur überzogen. Die Gesichter unseres Stempelabdrucks werden ebenfalls mit der weißen Lasur ausgemalt. Mit der Restfarben ein paar unterbrochene Linien an die Außenkanten der Seite malen.

TIPP

Schau Dir Deine Acrylfarben an, bei vielen Farben wird angezeigt, ob es sich um eine deckende, halbtransparente oder transparente Farbe handelt. Einige Herstellen verwenden dafür Symbole oder schreiben es in oder unter den Farbnamen.

Mixed Media Abenteuer im Letter Journal mit tollen Effekten - Farbe fühlen, Farbe erleben mit Daniela RogallMit einer Kreisschablone oder einem Deckel zeichnen wir unter unseren Gesichtern einen Kreis. Für das Beispiel wurde ein schwarzer Pastellkreidestift eingesetzt, mit dem auch das Auge gemalt wurde. Statt ein Auge zu malen, kannst Du auch einen Stempel einsetzen.

Die mit dem Pastellkreidestift vorgezeichneten Elemente werden nun mit dem Füllfederhalter und einer wasserfesten Tinte nachgezogen. Das Auge erhält auf diese Weise mehr Tiefe. Auch wenn Du das Auge gestempelt hast, solltest Du es nachziehen und einige Bereiche betonen.

Die dunklen Bereiche unseres darüber liegenden Stempelabdrucks werden ebenfalls mit Tinte hervorgehoben. Male ein paar feine Striche in die gewünschten Bereiche und verzieh mit dem Finger oder einem feinen Pinsel die Tinte. Lass diese leicht auslaufen, so dass die Bereiche nicht komplett tief schwarz sind.

Mixed Media Abenteuer im Letter Journal mit tollen Effekten - Farbe fühlen, Farbe erleben mit Daniela RogallVon dem Kreis mit dem Auge aus, werden weitere Kreise gemalt. Hier kannst Du wieder eine Schablone oder unterschiedlich große Deckel einsetzen. Die Kreise mit dem Pastellkreidestift zeichnen und die Farbpigmente mit einem kleinen Schwamm oder dem Finger leicht nach innen ziehen.

In den letzten kleinen Kreis auf der linken Seite des Journals malen oder stempeln wir nochmals ein Auge. Die Kreise heben wir ein wenig aus dem Hintergrund hervor und malen mit verschiedenen transparenten Acrylfarben den Kreis aus. Du kannst die Acrylfarben dafür mit Wasser verdünnen, besser zum Strecken sind transparente Acrylmedien.

Mixed Media Abenteuer im Letter Journal mit tollen Effekten - Farbe fühlen, Farbe erleben mit Daniela RogallZum Schluss das Maskierband entfernen, mit einem weißen Stift Highlights in die Pupille setzen und fertig ist die Seite.

Die Lasurtechnik, die ich hier eingesetzt habe finden wir auch unter dem Begriff Glazing. Glazing-Effekte lassen sich mit vielen Farben umsetzen. Es lassen sich Oberflächen damit versiegeln und Tiefe und Ausdruck in Bilder zaubern.

Hast Du die Maltechnik schon einmal ausprobiert?

Ok, dann bis zum nächsten Mal.

Liebe Grüße
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

 

 

 


Materialien und zur Workshop-Anmeldung
Dieser Artikel enthält Links zu Just Stamps sowie Affiliate Links!

Online Workshop "Perfect Glazing" -Ideen mit der Lasurtechnik- Es wartet die Gestaltung einer Art Journal Seite, einer Leinwand u. eines Ringbuches auf Dich    Just Stamps - Steampunk - Gesichter - Stempelplatte, umontiert     Schmincke Akademie Acryl - Indischgelb - brillante, farbstarke und lichtechte Töne für Acrylmalpapiere, Keilrahmen, Malpappen, Holz und andere  Schmincke Akademie Acryl - Orange - brillante, farbstarke und lichtechte Töne für Acrylmalpapiere, Keilrahmen, Malpappen, Holz und andere  Schmincke Akademie Acryl - Primär Magenta - brillante, farbstarke und lichtechte Töne für Acrylmalpapiere, Keilrahmen, Malpappen, Holz und andere   Schmincke Akademie Acryl - Mischweiß - brillante, farbstarke und lichtechte Töne für Acrylmalpapiere, Keilrahmen, Malpappen, Holz und andere   

Veröffentlicht unter Mixed Media | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Just Stamps Rabattaktion

Heute möchte ich Dich auf eine Aktion bei Just Stamps aufmerksam machen.

WAS?

Ja, auf alle Bestellung, die heute bei Just Stamps eingehen, gibt es 10% Rabatt.

Die Rabattaktion läuft bis einschließlich 17. Juli 2017 und gilt nur auf vorrätige Produkte, so lange Vorrat reicht.

Bestellungen werden nach Eingang bearbeitet. Eine Lieferauskunft erfolgt schnellst möglich nach Bestelleingang. Der Rabatt wird nicht über den Shop ausgewiesen. Der Rechnungsbetrag und die Verfügbarkeit wird mit separater Mail mitgeteilt.

zum Shop

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Grüße aus Afrika, 3 effektvolle Karten für jeden Anlass

Vor ein paar Wochen bei einem Stempeltreff war das Tagesthema „Afrika“. Dabei sind ein paar Karten oder besser gesagt, ein paar Kartenelemente entstanden. Ich habe sie immer wieder angeschaut, Papier zu geschnitten, hier und da etwas geklebt und dann wieder ruhen lassen. Aber nun nach der Ruhephase sind sie doch endlich fertig geworden. Sie sind schlicht, aber können sich trotz allem sehen lassen.

Wie meistens bei Stempltreffen beginnt Frau an Hintergründe zu gestalten, man muss ja irgendwie in Schwung kommen. Da machen sich Brusho oder Color Burst immer ganz gut. Los ging es also mit Farbpulvern. Hier und da ein wenig gestempelt und gekleckst und dabei das Grundpapier durchscheinen lassen.

Wusstest Du, das wir mit Brusho auch stempeln können?

Grüße aus Afrika, 3 effektvolle Karten für jeden Anlass -Idee Daniela Rogall

Mit der Zeit haben sich dann verschiedenen Lagen Papier zum Hintergrund gesellt und auf einem neutralem Papier ein gestempelter Elefant, der leicht aquarelliert wurde. Akzente wurden mit Washi Tape gesetzt und zum Schluss das Kartenelement auf eine dunkelbraune Grundkarte montiert.

Die zweite Karte wurde dann schon etwas aufwendiger, denn hier wurde richtig koloriert. Das Farbmittel meiner Wahl war PanPastel. Mit den Sofft Tools wurde nach und nach Farbe auf den Stempelabdruck aufgebracht und Details ausgearbeitet. Da das Motiv schon sehr komplex war, wurde es mit mehren Lagen Papier in Szene gesetzt.

Grüße aus Afrika, 3 effektvolle Karten für jeden Anlass -Idee Daniela Rogall

Wusstest Du, das Fotostempeln auch gut mit PanPastel in Szene gesetzt werden können?

Die dritte Karte ging dann in einer ganz andere Richtung. Denn hier stand ein ganz anderes Medium zusammen mit Embossing Foldern im Vordergrund. Die Rede ist von Wischmetall. Mit Wischmetall können Oberflächen wunderbar veredelt werden und ein  einfaches geprägtes Papier zu etwas einzigartigem machen. An diesem Tag habe ich reichlich von diesen tollen Hintergründen gestalten und mit den verschiedensten Wischmetallen die geprägten Papiere veredelt.

Grüße aus Afrika, 3 effektvolle Karten für jeden Anlass -Idee Daniela Rogall

Diese veredelten Papiere sehen so toll aus, dass ich nicht allzu viel davon verdecken wollte und so habe ich nur ein Motiv separat abgestempelt, ausgeschnitten und auf dem Hintergrund befestigt. Das Kartenelement wurde dann wieder auf einer mehrlagigen Grundkarte platziert.

Wusstest Du, das es ganz viele verschiedenen Farben von Wischmetall neben Gold, Silber, Bronze gibt?

Wenn Du Lust auf Afrika bekommen hast, Deine Stempel heraus holst und etwas schönes zauberst, dann schau bei Moo-Mania vorbei und zeig dort Dein Werk.

Schenken wir uns gegenseitig Inspiration 🙂

Bis bald
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

 

 

 


Dieser Artikel enthält Links zu Just Stamps sowie Affiliate Links!

Online-Workshops   PanPastel 
Online Workshops

Just Stamps - einfach stempeln, Das Magazin für Stempler, Scrapper & Mixed Media Artists - Ausgabe1/2012Just Stamps - einfach stempeln, Das Magazin für Stempler, Scrapper & Mixed Media Artists - Ausgabe 4/2011

 

Veröffentlicht unter Kartenideen | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover

 Das Format 20 x 2o cm ist eine tolle Größe zum Malen von Bildern, nicht zu klein, nicht zu groß, ein Format, das Spaß macht. Es gibt viele verschiedene Papierblöcke in unterschiedlichen Papierqualitäten in diesem Format. Einer meiner liebsten Papierblöcke in diesem Format ist der guardi artistico Profi-Aquarellblock Torchon. Er hat eine tolle Qualität, beim Aquarellieren entstehen super Verläufe und auch sonst ist er für Mixed Media gut geeignet. Der guardi artistico Profi-Aquarellblock Torchon bringt fantastische Eigenschaft mit und ist damit nicht nur für Aquarell und Mixed Media geeignet, sondern auch für Letter Journal als Cover. Stabilität und Formbeständigkeit, was möchte wir mehr für unsere Bilder und Letter Journal? Das Bild, das ich Dir in der Schritt-für-Schritt-Anleitung zeige, kann sowohl Bild dieser oder ähnlicher Form, als auch Cover sein oder auf Kartenformat umgesetzt werden. Bei mir wird es am Ende ein Cover sein, denn die zweite Letter Journal Runde hier bei Just Stamps startet gerade. Schritt-für-Schritt-Anleitung Wir starten mit der Hintergrundgestaltung. Dafür werden Distress Oxide in Walnut Stain, Fossilized Amber, Cracked Pistazie und Spiced Marmelade eingesetzt. Die Farben werden auf eine Backunterlage (Dauerbackfolie/Melting Sheet) gegeben und mit Waser bestäubt. Die Farbe wird mit dem Papier aufgenommen. Das Papier dafür auf die Unterlage geben und mehrfach abheben. Je nach dem viel Wasser auf die Backunterlage gegeben wurde, verteilt sich die Farbe flächig oder mit kleinen und großen Farbflecken. Der Vorgang wird so oft wiederholt, bis der Hintergrund gefällt. Für das Letter Journal werden 3 Seiten eingefärbt, Vorder- und Rückseite des Covers (guardi artistico Profi-Aquarellblock Torchon) und ein weiteres Blattpapier (guardi Skizzenblock) für die Innenseite, die das Gegenstück der Cover Innenseite vorne und hinten bildet. Das Skizzenpapier wird nur einseitig eingefärbt. Das kann dann z. B. so aussehen. 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallDie Hintergründen gut trocknen lassen, und erst dann daruf weiter arbeiten. Wer nicht warten möchte, kann den Trocknungsprozeß mit dem Heißluftfföhn beschleunigen. Als nächstes werden die Motive, die das Cover bzw. das Bild zieren sollen ausgewählt und ein Stempelpositionierer bereit gelegt. 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallDas Bild soll eine Umrandung mit einem Rohrleitungssystem erhalten. Die jeweiligen Motive werden auf dem Acrylklotz platziert und Reihum auf die Acrylplatte des Stempelpositionierers gestempelt. Die Acrylplatte wird vor dem Abstempeln in den Positionier (rechten Winkel) gelegt und das Motiv egal ob auf dem Acrylklotz oder einem Holz montiert, ebenfalls passgenau in den rechten Winkel gegesetzt. Mit der Acrylplatte wird der Platz für das Motiv ausgewählt, der Positionierer angelegt, die Acrylplatte ohne das Papier und den Positionier zu verschieben entfernt. Das Stempelmotiv einfärben, in den rechten Winkel setzen und abstempeln. 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallMit dem Stempel-Set "Steampunk Freiheit" stempelst und malst Du Dein individuales Rohrleitungssystem. Kombiniert ist das Bild mit Motiven der Stempelplatte "Das Ganze". 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallIm Hintergrund eine kleine Schrift und ein paar Zahnräder mit Distress Oxide Walnut Stain stempeln. Die Zahnräder zart kolorieren. Auch hier werden die Distress Oxide eingesetzt. Einfach mit dem Wassertankpinsel ein wenig Farbe aus dem Kissen abnehmen und die Zahnräder ausmalen. TIPP Ist einmal zu viel Farbe in den Zahnrädern, mit einem sauberen Wassertankpinsel die Oberfläche anfeuchten und die durch die Feuchtigkeit gelöste Farbe mit einem Tuch abnehmen. Das Rohssystem wird mit Farbstiften ausgemalt und bekommt einen rostigen, kupferfarbenden Ton. Im Beispiel werden drei verschiedenen Rotbrauntöne, Schwarz und Weiß der Prismacolor eingesetzt, die in mehreren dünnen Farbschichten übereinander gelegt werden. 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallDie Taschenuhr wirkt noch ein wenig verloren, daher wird ein Motiv im inneren Kreis der Uhr platziert, z. B. eine Windrose. Die Taschenuhr wird dafür auf ein dünnes Schmierpapier oder auch auf Masking Tape gestempelt, der Kreis ausgeschnitten und die fertige Maske über die Uhr gelegt, so dass der Kreis frei ist und die Windrose ins Innere gestempelt werden kann. 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallGestempelt wird mit Distress Oxide Walnut Stain. 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela Rogall TIPP Sollte der Eindruck entstehen, dass der Stempelabdruck zu intensiv ist, können wir die Intensität mindern, in dem wir eine feine Farbschicht mit einem ganz hellen Farbton der Prismacolor, Weiß oder wie im Beispiel ein sehr helles Grün über den Stempelabdruck legen. Zum Schluss wird auf die Seite noch ein Bild oder ein schönes Steampunk-Motiv befestigt und voilá das Bild bzw. die Cover-Seite ist fertig. Für das Letter Journal werden die Seiten vorbereitet und mit einer Fadenheftung mit dem Cover verbunden. 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela Rogall Diese Vorgang in ähnlicher Form wieder holen wir auf der Cover Innen- und Außenseite. 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallDie Rohrabschnitte auf der linken Seite sind Platzhalter für die Teilnehmer und das Feld auf der rechten Seite ist für die Adresse des Eigentümers. Die Namen der Teilnehmer können z. B. mit dem Dymo geschrieben werden. 20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallAuf der letzten Seite bleibt Platz für einen Text, einen schöner Spruch oder vielleicht eine Danksagung an die Teilnehmer. Bei Themenbezogenen Journals können Anmerkungen zur Inspiration eingetragen werden etc. Dieser Artikel enthält Links zu Just Stamps sowie Affiliate Links! kleine Da Vinci Schrift, Text 1 Just Stamps - Steampunk - Freiheit - Stempelplatte, umontiertJust Stamps - Steampunk - Das Ganze, Stempelplatte unmontiert

Das Format 20 x 2o cm ist eine tolle Größe zum Malen von Bildern, nicht zu klein, nicht zu groß, ein Format, das Spaß macht. Es gibt viele verschiedene Papierblöcke in unterschiedlichen Papierqualitäten in diesem Format.

Einer meiner liebsten Papierblöcke in diesem Format ist der guardi artistico Profi-Aquarellblock Torchon. Er hat eine tolle Qualität, beim Aquarellieren entstehen super  Verläufe und auch sonst ist er für Mixed Media gut geeignet.

Der guardi artistico Profi-Aquarellblock Torchon bringt fantastische Eigenschaft mit und ist damit nicht nur für Aquarell und Mixed Media geeignet, sondern auch für Letter Journal als Cover. Stabilität und Formbeständigkeit, was möchten wir mehr für unsere Bilder und Letter Journal?

Das Bild, das ich Dir in der Schritt-für-Schritt-Anleitung zeige, kann sowohl Bild dieser oder ähnlicher Form, als auch Cover sein oder auf Kartenformat umgesetzt werden. Bei mir wird es am Ende ein Cover sein, denn die zweite Letter Journal Runde hier bei Just Stamps startet gerade.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wir starten mit der Hintergrundgestaltung. Dafür werden Distress Oxide in Walnut Stain, Fossilized Amber, Cracked Pistazie und Spiced Marmelade eingesetzt. Die Farben werden auf eine Backunterlage (Dauerbackfolie/Melting Sheet) gegeben und mit Waser bestäubt.

Die Farbe wird mit dem Papier aufgenommen. Das Papier dafür auf die Unterlage geben und mehrfach abheben. Je nach dem viel Wasser auf die Backunterlage gegeben wurde, verteilt sich die Farbe flächig oder mit kleinen und großen Farbflecken. Der Vorgang wird so oft wiederholt, bis der Hintergrund gefällt.

Für das Letter Journal werden 3 Seiten eingefärbt, Vorder- und Rückseite des Covers (guardi artistico Profi-Aquarellblock Torchon) und ein weiteres Blatt (guardi Skizzenblock) für die Innenseite, die das Gegenstück der Cover Innenseite vorne und hinten bildet. Das Skizzenpapier wird nur einseitig eingefärbt.

Das kann dann z. B. so aussehen.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallDie Hintergründen gut trocknen lassen, und erst dann darauf weiter arbeiten. Wer nicht warten möchte, kann den Trocknungsprozeß mit dem Heißluftfföhn beschleunigen.

Als nächstes werden die Motive, die das Cover bzw. das Bild zieren sollen ausgewählt und ein Stempelpositionierer bereit gelegt.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallDas Bild soll eine Umrandung mit einem Rohrleitungssystem erhalten. Die jeweiligen Motive werden auf dem Acrylklotz platziert und Reihum auf die Acrylplatte des Stempelpositionierers gestempelt. Die Acrylplatte wird vor dem Abstempeln in den Positionierer (rechten Winkel) gelegt und das Motiv egal ob auf dem Acrylklotz oder einem Holz montiert, ebenfalls passgenau in den rechten Winkel gesetzt. Mit der Acrylplatte wird der Platz für das Motiv ausgewählt, der Positionierer angelegt, die Acrylplatte ohne das Papier und den Positionierer zu verschieben entfernt. Das Stempelmotiv einfärben, in den rechten Winkel setzen und abstempeln.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallMit dem Stempel-Set „Steampunk Freiheit“ stempelst und malst Du Dein individuelles Rohrleitungssystem. Kombiniert ist das Bild mit Motiven der Stempelplatte „Das Ganze„.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallIm Hintergrund eine kleine Schrift und ein paar Zahnräder mit Distress Oxide Walnut Stain stempeln. Die Zahnräder zart kolorieren. Auch hier werden die Distress Oxide eingesetzt. Einfach mit dem Wassertankpinsel ein wenig Farbe aus dem Kissen abnehmen und die Zahnräder ausmalen.


TIPP

Ist einmal zu viel Farbe in den Zahnrädern, mit einem sauberen Wassertankpinsel die Oberfläche anfeuchten und die durch die Feuchtigkeit gelöste Farbe mit einem Tuch abnehmen.


Das Rohssystem wird mit Farbstiften ausgemalt und bekommt einen rostiges, kupferfarbenes Aussehen. Im Beispiel werden drei verschiedenen Rotbrauntöne, Schwarz  und Weiß der Prismacolor eingesetzt, die in mehreren dünnen Farbschichten übereinander gelegt werden.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallDie Taschenuhr wirkt noch ein wenig verloren, daher wird ein Motiv im inneren Kreis der Uhr platziert, z. B. eine Windrose. Die Taschenuhr wird dafür auf ein dünnes Schmierpapier oder auch auf Masking Tape gestempelt, der Kreis ausgeschnitten und die fertige Maske über die Uhr gelegt, so dass der Kreis frei ist und die Windrose ins Innere gestempelt werden kann.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallGestempelt wird mit Distress Oxide Walnut Stain.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela Rogall


TIPP

Sollte der Eindruck entstehen, dass der Stempelabdruck zu intensiv ist, können wir die Intensität mindern, in dem wir eine feine Farbschicht mit einem ganz hellen Farbton der Prismacolor, Weiß oder wie im Beispiel ein sehr helles Grün über den Stempelabdruck legen.

 


Zum Schluss wird auf die Seite noch ein Bild oder ein schönes Steampunk-Motiv befestigt und voilá das Bild bzw. die Cover-Seite ist fertig.

Für das Letter Journal werden die Seiten vorbereitet und mit einer Fadenheftung mit dem Cover verbunden.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela Rogall

Diesen Vorgang in ähnlicher Form wiederholen wir auf der Cover Innen- und Außenseite.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallDie Rohrabschnitte auf der linken Seite sind Platzhalter für die Teilnehmer und das Feld auf der rechten Seite ist für die Adresse des Eigentümers.

Die Namen der Teilnehmer können z. B. mit dem Dymo geschrieben werden.

20 x 20 Steampunk-Bild für ein Letter Journal Cover - Schritt-für-Schritt-Anleitung, Distress Oxide, Stempelpositionieren, kolorieren - Daniela RogallAuf der letzten Seite bleibt Platz für einen Text, einen schönen Spruch oder vielleicht eine Danksagung an die Teilnehmer. Bei Themenbezogenen Journals können Anmerkungen zur Inspiration eingetragen werden etc.

Hast Du die Distress Oxide und die Prismacolor auch schon für Dich entdeckt? Hast Du Fragen zu diesen oder anderen Materialien?

Ich freue mich auf Deine Antworten und schicke

liebe Grüße aus Berlin
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

 

 

 

Challenge: Moo Mania, Sandee & Amelie’s Steampunk Challenge


 

Dieser Artikel enthält Links zu Just Stamps sowie Affiliate Links!

kleine Da Vinci Schrift, Text 1  Just Stamps - Steampunk - Freiheit - Stempelplatte, umontiertJust Stamps - Steampunk - Das Ganze, Stempelplatte unmontiert

Veröffentlicht unter Step by Step, Techniken, Werkzeuge | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 10 Kommentare

Mixed Media Art Journal Kaleidoskop jetzt auch als Online Workshop!

Erlebe ein sagenhaftes Mixed Media Abenteuer!

Start 25. August 2017

Jetzt anmelden!

 

LieblingsART - Workshop "Kaleidoskop" - Gestalten eines Art Journals, Mixed Media und Stempeltechniken kennenlernen - Daniela RogallDas Spiel mit den Farben und das Aufzeigen der Möglichkeiten steht in diesem Workhop im Fordergrund. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Medien, setzen verschiednen Techniken ein und lassen dabei Marabu Art Crayons, Brusho und PanPastel die Hauptrolle spielen.

Alternativen, die Du Zuhause hast können ebenfalls eingesetzt werden, falls Du die genannten Materialien nicht zur Verfügung haben solltest.

Wir starten mit einer kleinen Einführung und Vorstellung der Materialien. Gestalten werden wir ein Mixed Media Art Journal Cover.

Auf Dich wartet eine schöne Kombination unterschiedlicher Materialien, die alle das eine Ziel haben, Dich ein einzigartiges Mixed-Media-Abenteuer erleben zu lassen.

In der Kursgebühr von 49,-ist  das Mixed Media Art Journal auf dem wir arbeiten werden, enthalten und wird nach Anmeldung/Bezahlung der Kursgebühr versendet.

Lasst Dich von mir verzaubern und melde Dich schnell an!

Wann?
25. August 2017, 24 Stunden täglich erreichbar

Kursgebühr
49,- Euro
(inklusive 1 Mixed Media Art Journal in DIN A 5,
das Art Journal wird nach Anmeldung/Zahlungseingang versendet)

Kaleidoskop, Mixed Media Art Journal Workshop - 6. September 2016 - http://just-stamps.de/produkt/kaleidoskop-art-journalmixed-media-art-workshop/ - Jetzt buchen!

Melde Dich jetzt an!

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß!

Hast Du schon einmal mit Pastellkreide gemalt? Viele Jahre war es ein Herzenswunsch von mir und obwohl mein Mann eine schöne Auswahl an Schmincke Pastellkreiden hat, bin ich nie dazu gekommen sie auszuprobieren. Es gab so viele andere Farbmedien, die sich immer wieder in den Vordergrund gedrängt haben. Als PanPastel auf den Markt kam, gab es für mich kein Halten mehr. Total fasziniert von den Pastellkreiden im Napf fing ich an mich mehr und mehr mit Pastellkreiden zu beschäftigen und sie auszuprobieren. Seither stehen die PanPastel-Näpfchen immer bereit und kommen häufig zum Einsatz.Was mich zu dem heutigen Beispiel für Dich bringt.

Eine lange Zeit habe ich alles was ich gestaltet habe getauscht oder in verschiedenster Weise verschenkt. Selten blieb ein Werk bei mir, was mich zum Art Journal und zum Letter Journal geführt hat. In einem Letter Journal gestaltet ich auch für andere, habe aber am Ende einer Runde ein Sammelwerk mit Werken von anderen und meinen eigenen. Zu einer dieser Letter Journal Runden gehört das Thema „Study under a master“ und diesen Beitrag, den ich mit PanPastel gestaltet habe, möchte ich Dir mit Schritt-für-Schritt-Bildern zeigen. Ich hoffe Du hast beim Anschauen genauso viel Spaß, wie ich beim Gestalten.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela Rogall

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der erste Schritt in einem Letter Journal ist bei mir die Seite, die ich bearbeiten möchte zu grundieren. Auf diese Weise schütze ich die darunterliegende, meine eigene und die nachfolgende Arbeit.

Die Letter Journal Seite in diesem Heft habe ich mit Golden Acrylic Ground for Pastels bearbeitet. Die Grundierung habe ich in einer mittleren Schichtstärke aufgebracht und im Anschluss mit der Farbwalze verteilt.Mit der Farbwalze bin ich solange über das Papier gerollt, bis die Grundierung gut verteilt war und die Textur meinen Vorstellungen entsprach.

Wie Du sehen kannst, hat die Grundierung die durchgeschlagenen Farbe nicht komplett abgedeckt. Da PanPastel gut deckend ist, habe ich auf eine weitere Schicht mit der Grundierung verzichtet.

Nach dem Trocknen folgte die Vorzeichnung in Weiß. Zum vorzeichnen habe ich Pastellkreide verwendet, Conté à Paris HB, eine recht harte Kreide.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela Rogall


TIPP

Eine dünne gleichmäßig verteilte Schicht Golden Acrylic Ground for Pastels hinterlässt beim Rollen mit dem Brayer feine Strukturen zurück, je stärker die Grundierung ausgerollt wird, umso feiner die Struktur.

Eine grob Struktur lässt sich mit einem dickeren Auftrag des Golden Acrylic Ground for Pastels erzeugen.


Farben im Himmel: PanPastel Ultramarine Blue Extra Dark, Ultramarine Blue Shade, Ultramarine Blue, Turquoise, Turqouise Tint

Mit dem Sofft Tool nehme ich Farbe in verschiedenen Blautönen auf und tupfe das PanPastel auf die Seite. Um das Tool zu schonen, die Oberfläche ist recht rau, vermeide ich es die Farbe auf zu wischen.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela RogallDas auf der Oberfläche liegende PanPastel verteile ich mit einem Pinsel. Mit einem trockenen Pinsel streiche ich die Farbpigmente ineinander und in die Vertiefungen. Es entstehen sanfte Übergänge.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela RogallMit der weißen Pastellkreide Conté à Paris HB arbeite ich die Wolken im Hintergrund heraus. Mit leichtem Druck reibe ich die Pastellkreide über die Oberfläche. Die Textur aus dem Untergrund tritt den weißen Pastellkreideauftrag in den Vordergrund, es folgt eine Zwischenfixierung.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela Rogall


HINWEIS

Um die bis zu einem gewissen Stadium aufgebrachten Farbpigmente zu erhalten und nicht weiter ineinander zu schmelzen, wird das Bild fixiert. Ist die Fixierung trocken, kann auf der Fläche weiter gemalt werden. Die darunterliegenden Farben mischen sich nicht mehr mit dem nächsten Farbauftrag.

Die Fixierung wird mit einem Abstand von ca. 20 – 30 cm aufgesprüht und trocknet in wenigen Minuten.


Der Himmel wird mit einem weiteren Farbauftrag in Blau intensiviert. Die Birne und der Apfel erhalten die ersten Farbaufträge. Ich beginne mit der dunkelsten Farbe, Ultramarine Blue Extra Dark.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela RogallAls nächstes kommt etwas Turqouise in das Obst und wird mit PanPastel Neutral Gray ausgemalt. Die Farbpigmente werden mit einem trockenen Pinsel ineinander gezogen. Der Strand wird in Yellow Ochre Shade und Yellow Ochre Tint angelegt.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela RogallEs folgen Schattierungen in Weiß und Schwarz.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela RogallEs werden die Farben immer wieder aufgebracht und ineinander gemalt, bis das Obst schöne Schattierungen bekommt und es an Dreidimensionalität gewinnt. Der Farbauftrag wird ein weiteres Mal fixiert.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela RogallMit PanPastel Ultramarine Blue Extra Dark und Schwarz male ich die Schatten die das Obst wirft.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela RogallMit leichten Bewegungen ohne Druck ziehe ich eine weiche schwarze Zeichenkohle über die Oberfläche und male innerhalb der Birne und des Apfels kleine schwarze Struktureffekte. Das Bild erhält die Abschlussfixierung und nach dem Trocknen wird das Masking Tape entfernt.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela Rogall


TIPP

Ich setze Masking Tape bei Letter Journals aus verschiedenen Gründen gerne ein.

  1. Ich fixiere die Seite und verhindere so, das ich evtl. bereits vorhandene Beiträge oder das Cover beschmutze.
  2. Die Seiten können beim Wischen nicht wegrutschen und knittern.
  3. Da zum Fixieren das Masking Tape ein wenig auf der Seite befestigt werden muss, entsteht ein kleiner Rand. Dieser Rand rahmt das Bild und betont es.

Eine Vorlage, ein Letter Journal, PanPastel und ganz viel Spaß! - Malen mit PanPastel nach einem Meister - Daniela RogallPanPastel macht Spaß und das Bild, die Karte oder ATC gelingen immer und falls doch mal etwas daneben geht, solange es nicht fixiert ist, lassen sich die Farbpigmente ganz leicht und schnell mit dem Radiergummi entfernen.

Mehr Beispiel mit PanPastel findest Du in meinem Pinerest-Album „Have fun with PanPastel“.

Liebe Grüße und bis bald
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

 

 

 


Dieser Artikel enthält Links zu Just Stamps sowie Affiliate Links!

PanPastel    Just Stamps - einfach stempeln, Das Magazin für Stempler, Scrapper & Mixed Media Artists - Ausgabe1/2012Just Stamps - einfach stempeln, Das Magazin für Stempler, Scrapper & Mixed Media Artists - Ausgabe 4/2011

Veröffentlicht unter Art Journal, Step by Step, Videos - Tutorials | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Was mache ich aus meinen Versandkartons? Cardboard Cards?!

Versandkartons und Verpackungen stapeln sich, doch der Rohstoff ist eigentlich viel zu schade, um ihn einfach nur zu entsorgen. Mehr und mehr finden Verpackungen in den verschiedensten DIY-Projekten eine neue Bestimmung und sicher hast auch Du schon Schachtel, Folien, Papier und Pappe in verschiedene Projekte eingearbeitet.

Wiederverwertung und ausgedienten Materialien neuen Zwecken zuführen liegt total im Trend. Ein für mich besonderes Material ist Pappe, die Pappe von Versandkartons. Versandkartons bestehen häufig aus Wellpappe, die kräftig und stabil ist und auf Grund der gewellten Zwischenschicht tolle Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Diese Eigenschaft hat mich schon des öfteren verleitet Kartons als Kartengrundlage, Malkarton für ein Bild oder als Gestaltungselement in Mixed Media Projekten zu verwenden.

Die Naturbraune Grundfarbe ist einfach einladend und die Möglichkeit Papierschichten von dem mehrlagigen Karton zu entfernen tut ihr übriges, um zu faszinieren.

Das hat mich auf die Idee gebracht Cardboard Cards zu gestalten.

Cardboard Cards sind eine tolle Sache!

Das schöne an Cardboard Cards ist, die Materialien sind im Haus, es geht schnell und ist total hübsch anzusehen.

Materialien

  • Wellpappe von einem Versandkartonkarton
  • Farbstifte, wasservermalbar
  • Motivstempel
  • Stempelkissen, wasserfest (Archival Ink Jet Black)
  • Schnick Schnack aud der Schatzkiste (Embellishment)
  • Schere/Cutter
  • Lineal
  • Wassertankpinsel/Pinsel

Schritt 1

Schneide ein Stück Pappkarton zurecht. Wähle eine Kartenform, die Dir am besten gefällt, egal ob quadratisch, Postkartengröße oder DIN-lang-Briefformat.

Male ein Raster, ein kleines Layout auf die Pappe.

In meinem Beispiel habe ich zum Zeichnen des Rasters den Sharpie Peel-off China Marker in Weiß verwendet.

Beim Malen des Rasters wirst Du feststellen, das der Farbauftrag unregelmäßig ist und leichte Schattierungen entstehen. Diese Unregelmäßigkeit wird durch die gewellte zweite Schicht in der Pappe hervorgerufen und sorgt für einen weiteren tollen Effekt auf unserer Karte.

Was mache ich aus meinen Versandkartons? Cardboard Cards?! - Was sind Cardboard Cards und wie kann ich sie gestalten? - http;//just-stamps.de

Schritt 2

Schneide mit dem Cutter vorsichtig an der inneren Linie des Rasters entlang. Führe das Messer so, das es nur die oberste Schicht einritzt und ziehe die Papierchicht ab. Zum Vorschein kommt die gewellt Papierlage, die unsere Karte das Besondere etwas gibt.

Diesen Vorgang wiederhole ich bei 2 weiteren Feldern.

Wenn Du ein anderes Layout auf Deine Cardboard Card verwendest, überlege Dir, welche Felder Du von der obersten Papierschicht befreist, um den größtmöglichen Effekt zu erzeugen.

Was mache ich aus meinen Versandkartons? Cardboard Cards?! - Was sind Cardboard Cards und wie kann ich sie gestalten? - http;//just-stamps.de

Schritt 3

Für weitere Effekte kannst Du, wie im unteren Feld zu sehen ist, auch eine weitere Umrandung stehen lassen. Das sorgt für noch mehr tiefe. Mit dem Farbstift ggf. die Ränder ein wenig nachziehen.

In das große Feld wird nun mit Archival Ink ein Motiv gestempelt. Ich habe mich für eine Gesicht entschieden aus der Stempelkollektion von Jane Davenport.

Was mache ich aus meinen Versandkartons? Cardboard Cards?! - Was sind Cardboard Cards und wie kann ich sie gestalten? - http;//just-stamps.de

Schritt 4

Mit dem Wassertankpinsel nehme ich etwas Farbe von einem Farbstift oder aus einem Stempelkissen (Distress Ink/Distress Oxide) ab und koloriere ganz zart das Gesicht. Links in das mittlere Feld wird ein Schriftzug platziert und mit ein paar Sterne die Karte vollendet.

Wer mag kann die Cardboard Card noch auf einem schönen, farblich passenden Cardstock befestigen.

Fertig ist die Karte!

Was mache ich aus meinen Versandkartons? Cardboard Cards?! - Was sind Cardboard Cards und wie kann ich sie gestalten? - http;//just-stamps.deEin paar weitere Ideen für das Arbeiten mit Cardboard (Versandverpackungen).

Mixed Media Unikat - Leinwand auf Keilrahmen - 20 x 50 cm - Acryl-/Pastellmalerei - verziert mit goldenen Mica Flakes - signiert - http://danielarogall.de/galerie/Faux Leather mit Silks Acrylic Glaze - http://danielarogall.de/faux-leather-mit-silks-acrylic-glaze/Cardborad Portrait - Daniela Rogall

Liebe Grüße und bis bald
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de


Dieser Artikel enthält Links zu Just Stamps sowie Affiliate Links!

  Just Stamps - lebe, liebe, lache - Stempelplatte unmontiert

Veröffentlicht unter Kartenideen, Videos - Tutorials | Hinterlasse einen Kommentar

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie!

Die Inspiration wartet an jeder Ecke, in jedem Winkel, einfach überall und manchmal finden wir sie auch auf Challenge Blogs.

Challenge Blogs geben meist ein Thema vor, einen Oberbegriff, der als Vorlage dienen und unsere Fantasie anregen soll. In diesem Monat gibt es bei Art Journal Journey das Thema Kreise und bei Mix It Montly das Thema Liedtexte. Beide Themen haben mich angesprochen und es ist diese Seite entstanden.

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie! Eine Mixed Media Art Journal Seite, experimetell mit viel Spaß - Daniela Rogall

Zur Zeit experimentiere ich wieder vermehrt und das passiert in der Regel in meinem Art Journal, Ein Medium nach dem anderen kommt auf die Seite und irgendwann entstehen dann auch fertige Seiten aus diesen Experimenten.

Wenn Du etwas mehr über die Entstehung und über die Materialien wissen möchtest, dann lies weiter und genieße den Prozess, so wie ich ihn genossen habe.

Viel Spaß!

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie! Eine Mixed Media Art Journal Seite, experimetell mit viel Spaß - Daniela RogallAls erstes habe ich einen Hintergrund mit Acrylfarbe gemalt. Dafür habe ich zwei Farben mit dem Pinsel aufgenommen, rot und weiß und in kreuzenden Bewegungen auf das Papier gemalt. Dabei entstehen tolle Effekte und es können sanfte Übergänge sowie Strukturen geschaffen werden. Zu dem macht es Spaß den Pinsel in dieser Weise über das Papier zu ziehen.

Ein weiteres Experiment habe ich kürzlich mit Cold Wax gestartet. Ein Rest war noch auf der Palette und ließ nach einem Tag, es war ein kleines Häufchen, noch verarbeiten. So kam  der Kreis auf die Seite. Den Cold Wax habe ich mit einem kleinen Spachtel verteilt und dabei eine schöne strukturierte Linie gezogen.

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie! Eine Mixed Media Art Journal Seite, experimetell mit viel Spaß - Daniela RogallNach dem Trocknen kamen erneut Acrylfarben zum Einsatz. Diese Mal habe ich mich für Vivid Ultra-Metallics (ColourArte) entschieden. Mit einem dünnen Pinsel habe ich die Farbe über die Struktur des Wachses gezogen. Zum Einsatz kamen Solar Gold, China Black und Red Poinsettia.

Der Drachenkopf ist mit einem schwarzen Sharpie China Marker gezeichnet. Der China Marker malt auf glatten Oberflächen sehr gut und da Acrylfarben eine sehr glatte Oberfläche ausbilden, war es das perfekte Medium an diesem Tag für mich.

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie! Eine Mixed Media Art Journal Seite, experimetell mit viel Spaß - Daniela RogallEin weiteres Experiment auf dieser Seite ist das Sprühen mit Acrylfarbe. Dafür habe ich mir ein paar Dosen von Liquitex und Montana Gold angeschafft. Verleitet zu diesem Kauf haben mich die Verteilerkästen, die seit geraumer Zeit bei uns in der Gegend mit tollen Bildern bemalt und besprüht werden. Gerade erst konnte ich beobachten, wie ein weiterer Verteilerkasten aufgehübscht wurde, mit Sprühfarben. Die unschöne Teile machen jetzt richtig was her. Ich zeige Dir im Anschluss ein paar Bilder dazu.

Auf jeden Fall musste ich Acrylsprühfarben haben und die sind hier in meinem Art Journal in Kombination mit einer Schablone zum Einsatz gekommen.

Weitere Texturen im unteren Bild sind mit Mull und Cold Wax gestaltet. Die Oberfläche des Wachses ist nach dem Trocknen und mit Vivid Ultra-Metallics bearbeitet.

Liedtext: Fly Away, Lenny Kravitz

Fazit

Cold Wax hält erstaunlich gut auf dem mit Acrylfarbe gestalteten Hintergrund sowie die Acrylfarbe auf Cold Wax. Es platzt bis dato nichts ab und die Farbe perlt nicht auf Cold Wax. Ob Cold Wax dauerhaft auf dem Hintergrund hält, wird sich über die Zeit zeigen als auch umgekehrt. Fürs erste funktioniert es

Wissenswertes

Cold Wax ist eine Wachspaste zum Mischen von Ölfarben und Farbpigmenten. Ölfarben werden mit Cold Wax versetzt, um diese pastöser zu machen und den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Farbpigmente können in Cold Wax gebunden und mit verschiedenen Malwerkzeugen für die Gestaltung eingesetzt werden.

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie!

Liebe Grüße
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

 

 

 

Freie Kunst auf Verteilerkästen in Berlin –  spannend anzuschauen, wie u. a. Schüler gemeinsam die Kästen bemalen und besprühen. Tolles Projekt!Verleitet zu diesem Kauf haben mich die Verteilerkästen, die seit geraumer Zeit bei uns in der Gegend mit tollen Bildern bemalt und besprüht werden.


Dieser Artikel enthält Links zum Just Stamps Shop sowie Affiliate Links!

Acrylfarben        

Veröffentlicht unter Art Journal, Mixed Media | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Buchvorstellung – PanPastel – Die neue Lust auf Pastellmalerei

PanPastel – Die neue Lust auf Pastellmalerei von Nicole Menz ist 2017 im frechverlag (TOPP) erschienen. Auf den Leser warten 96 Seiten rund um das einzigartige, ultraweiche Farbmedium PanPastel.

Nicole Menz stellt in ihrem Buch PanPastel – Die neue Lust auf Pastellmalerei PanPastel vor, zeigt wie PanPastel zum Malen eingesetzt wird und liefert Anregungen zum Nacharbeiten.

Was ist PanPastel?

PanPastel ist eine hochpigmentierte, sehr ergiebige, ultraweiche Pastellkreide. Sie unterscheidet sich von anderen Pastellkreiden in der Form und der Art des Farbauftrags. PanPastel ist in ein Napf gepresst und wird mit Malschwämmen aufgetragen.

Buchvorstellung - PanPastel - Die neue Lust auf Pastellmalerei - Daniela Rogall

Spielend leicht Bilder malen mit PanPastel!

Als erstes wartet auf den Leser die Materialkunde und ein Ausblick auf Kombinationsmöglichkeiten von PanPastel mit anderen Farbmedien sowie kurze Technikerklärungen.

Mit Beispielen, die kinderleicht nachzuarbeiten sind reisen wir mit Nicole Menz Seite um Seite von der grafischen Malerei in die fantasievolle, fliegen weiter zu florales und landen zum Schluss in der mysteriösen Gestaltung mit PanPastel. Die Bilder sind ansprechend, lassen sich leicht nacharbeiten und sind inspirierend.

Nicole Menz zeigt, wie einfach es ist mit PanPastel großflächig zu arbeiten, tolle Farbübergänge zu schaffen und Details mit den verschiedenen Malschwämmen zu platzieren.

Das Buch wird mit Online-Videoanleitungen begleitet.

PanPastel begeistert!

2011 habe ich zum ersten Mal mit PanPastel gearbeitet und seither ist meine Begeisterung für diese Farbmedium ungebrochen. Ich liebe dieses Farbmedium und wünsche mir schon lange, das PanPastel in einem Buch die Hauptrolle spielen darf.

PanPastel – Die neue Lust auf Pastellmalerei ist eine Einladung für jeden, der schon immer Mal mit Pastellkreiden malen wollte. Wir finden tolle, inspirierende Beispiele in dem Buch, die, wie das Farbmedium PanPastel, für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen interessant sind. Die Online-Videoanleitungen könnten detailierter sein, sind aber insgesamt eine schöne Begleitung zum Buch.

Das Fixieren wird in dem Buch ebenfalls kurz thematisiert, denn Pastellkreiden müssen immer in irgendeiner Weise fixiert werden. Die losen Farbpigmente müssen auf dem Malgrund gebunden werden, sonst lösen sie sich und das Bild verliert unter Umständen an Ausdruck und Tiefe. Als TIPP wird in dem Buch gegeben, das auch Haarlack als Fixativ für Pastellkreiden verwendet werden kann. Damit gehe ich nicht konform, denn meine Erfahrungen sind andere und für mich ist Haarspray oder Haarlack keine Alternative zu Fixativ. Mehr kannst Du dazu hier lesen.

Es war längst an der Zeit, das dieses besondere, einzigartige Farbmedium in einem Buch im Mittelpunkt stehen darf.

Als Fan von PanPastel durfte das Buch in meinem Bücherregal nicht fehlen und ich hatte mich sehr darüber gefreut als ich es geschenkt bekommen habe. Ich erfreue mich jedes Mal wieder an dem Buch, wenn ich es zur Hand nehme. Es ist ein tolles Geschenk für Dich jemanden der gerne mit der Pastellmalerei beginnen möchte oder nach Ideen sucht.

Meine Empfehlung für Dich, PanPastel und das Buch PanPastel – Die neue Lust auf Pastellmalerei, 

Habe Spaß mit PanPastel!

Liebe Grüße
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

 

 

 

 


PanPastel – Die neue Lust auf Pastellmalerei ist ein Geschenk von Bernadette Ward.

Dieser Artikel enthält Links zum Just Stamps Shop sowie Affiliate Links!

PanPastel    Just Stamps - einfach stempeln, Das Magazin für Stempler, Scrapper & Mixed Media Artists - Ausgabe1/2012Just Stamps - einfach stempeln, Das Magazin für Stempler, Scrapper & Mixed Media Artists - Ausgabe 4/2011

Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt für die nächste Just-Stamps-Letter-Journal-Runde anmelden!

Wir wollen es noch einmal tun!

Jetzt für die nächste Just-Stamps-Letter-Journal-Runde anmelden! http://just-stamps.de

Jetzt für die nächste Just-Stamps-Letter-Journal-Runde anmelden!

Anmeldeschluss 20. Juni 2017
Start: 3. Juli 2017

 

Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar