Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie!

Die Inspiration wartet an jeder Ecke, in jedem Winkel, einfach überall und manchmal finden wir sie auch auf Challenge Blogs.

Challenge Blogs geben meist ein Thema vor, einen Oberbegriff, der als Vorlage dienen und unsere Fantasie anregen soll. In diesem Monat gibt es bei Art Journal Journey das Thema Kreise und bei Mix It Montly das Thema Liedtexte. Beide Themen haben mich angesprochen und es ist diese Seite entstanden.

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie! Eine Mixed Media Art Journal Seite, experimetell mit viel Spaß - Daniela Rogall

Zur Zeit experimentiere ich wieder vermehrt und das passiert in der Regel in meinem Art Journal, Ein Medium nach dem anderen kommt auf die Seite und irgendwann entstehen dann auch fertige Seiten aus diesen Experimenten.

Wenn Du etwas mehr über die Entstehung und über die Materialien wissen möchtest, dann lies weiter und genieße den Prozess, so wie ich ihn genossen habe.

Viel Spaß!

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie! Eine Mixed Media Art Journal Seite, experimetell mit viel Spaß - Daniela RogallAls erstes habe ich einen Hintergrund mit Acrylfarbe gemalt. Dafür habe ich zwei Farben mit dem Pinsel aufgenommen, rot und weiß und in kreuzenden Bewegungen auf das Papier gemalt. Dabei entstehen tolle Effekte und es können sanfte Übergänge sowie Strukturen geschaffen werden. Zu dem macht es Spaß den Pinsel in dieser Weise über das Papier zu ziehen.

Ein weiteres Experiment habe ich kürzlich mit Cold Wax gestartet. Ein Rest war noch auf der Palette und ließ nach einem Tag, es war ein kleines Häufchen, noch verarbeiten. So kam  der Kreis auf die Seite. Den Cold Wax habe ich mit einem kleinen Spachtel verteilt und dabei eine schöne strukturierte Linie gezogen.

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie! Eine Mixed Media Art Journal Seite, experimetell mit viel Spaß - Daniela RogallNach dem Trocknen kamen erneut Acrylfarben zum Einsatz. Diese Mal habe ich mich für Vivid Ultra-Metallics (ColourArte) entschieden. Mit einem dünnen Pinsel habe ich die Farbe über die Struktur des Wachses gezogen. Zum Einsatz kamen Solar Gold, China Black und Red Poinsettia.

Der Drachenkopf ist mit einem schwarzen Sharpie China Marker gezeichnet. Der China Marker malt auf glatten Oberflächen sehr gut und da Acrylfarben eine sehr glatte Oberfläche ausbilden, war es das perfekte Medium an diesem Tag für mich.

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie! Eine Mixed Media Art Journal Seite, experimetell mit viel Spaß - Daniela RogallEin weiteres Experiment auf dieser Seite ist das Sprühen mit Acrylfarbe. Dafür habe ich mir ein paar Dosen von Liquitex und Montana Gold angeschafft. Verleitet zu diesem Kauf haben mich die Verteilerkästen, die seit geraumer Zeit bei uns in der Gegend mit tollen Bildern bemalt und besprüht werden. Gerade erst konnte ich beobachten, wie ein weiterer Verteilerkasten aufgehübscht wurde, mit Sprühfarben. Die unschöne Teile machen jetzt richtig was her. Ich zeige Dir im Anschluss ein paar Bilder dazu.

Auf jeden Fall musste ich Acrylsprühfarben haben und die sind hier in meinem Art Journal in Kombination mit einer Schablone zum Einsatz gekommen.

Weitere Texturen im unteren Bild sind mit Mull und Cold Wax gestaltet. Die Oberfläche des Wachses ist nach dem Trocknen und mit Vivid Ultra-Metallics bearbeitet.

Liedtext: Fly Away, Lenny Kravitz

Fazit

Cold Wax hält erstaunlich gut auf dem mit Acrylfarbe gestalteten Hintergrund sowie die Acrylfarbe auf Cold Wax. Es platzt bis dato nichts ab und die Farbe perlt nicht auf Cold Wax. Ob Cold Wax dauerhaft auf dem Hintergrund hält, wird sich über die Zeit zeigen als auch umgekehrt. Fürs erste funktioniert es

Wissenswertes

Cold Wax ist eine Wachspaste zum Mischen von Ölfarben und Farbpigmenten. Ölfarben werden mit Cold Wax versetzt, um diese pastöser zu machen und den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Farbpigmente können in Cold Wax gebunden und mit verschiedenen Malwerkzeugen für die Gestaltung eingesetzt werden.

Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie!

Liebe Grüße
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

 

 

 

Freie Kunst auf Verteilerkästen in Berlin –  spannend anzuschauen, wie u. a. Schüler gemeinsam die Kästen bemalen und besprühen. Tolles Projekt!Verleitet zu diesem Kauf haben mich die Verteilerkästen, die seit geraumer Zeit bei uns in der Gegend mit tollen Bildern bemalt und besprüht werden.


Dieser Artikel enthält Links zum Just Stamps Shop sowie Affiliate Links!

Acrylfarben        

Dieser Beitrag wurde unter Art Journal, Mixed Media abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Inspirationen finden wir überall, wir nehmen sie und wir geben sie!

  1. Deine Doppelseite ist traumhaft schön und so viele tolle Experimente darauf und auch handgezeichnet! Bin begeistert auch von Euren Verteilerkästen!
    Ich verwende auch ab und an Kaltwachs , ich hab ein einfaches, das eigentlich für’s Batiken gedacht ist, denn das kriegte ich sogar beim hiesigen Bastelladen . Das ist auch prima geeignet ohne umständliches Erwärmen des Wachses gelegentlich Wachscollagen anzufertigen, ich mag es gern, aber wirklich oft hab ich es nicht verwendet….. wenn es fest ist lässt es sich herrlich mit Pan Pastellen oder Pastellstaub von anderen Kreiden einfärben.
    Ich freu mich riesig Dich wieder auf Art Journal Journey zu sehen mit so einer schönen Doppelseite!
    Liebe Grüße
    Susi

    • Hallo Susi,
      vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen tollen Kommentar. Ich arbeite gerne mit Wachs, aber leier viel zu selten. Es gibt so viele Materialien, und irgendwie muss ich immer alles ausprobieren. Die Neugier sieht meistens. Wachs wird ja gerade auch viel mit den Chalky-Farben eingesetzt und begeistert. Außer Encaustic-Wachs hatte ich nichts da, daher bin ich zum Kochen übergegangen, um die Wachspaste herzustellen. Ich muss mir den Batikwachs nochmal genauer ansehen und in welchen Abfüllungen er erhältlich ist 😉
      Wachs ist eine tolle Basis für Pastellkreide und PanPastel. Das habe ich schon öfter eingesetzt und liebe es. Daher war es auch Bestandteil in meinem PanPastel-Workshop.
      Ich freue mich auch jedes Mal, wenn ich es schaffe das Thema bei Art Journal Journey umzusetzen. Der Monat ist ja noch jung, gerade mal Halbzeit, vielleicht schaue ich auch noch einmal mit einem Beitrag vorbei oder es ergibt sich die Gelegenheit als Gast-Designer.
      Herzliche Grüße
      Dani

  2. Piarom sagt:

    Ohh liebe Diana, wie wunderschön Deine Seite! Der „Wachs-Part“ ist ja echt interessant und inspiriert mich absolut, damit mal wieder etwas mehr zu experimentieren! Es hält mich meist davon ab, dass darüber nicht mehr viel geht ausser Pastelle, aber Versuch macht kluch, haha…danke für diese tolle Seite und nun werde ich mich mal auf den Song einlassen, haha…schöne Woche Dir <3

    • Hallo Pia,
      das freut mich sehr und ich bin schon gespannt, wie Du deine Inspiration umsetzen wirst. Ja Wachs ist ebenso wie Ölfarbe speziell, macht aber viel Spaß. Ich danke Dir für Deine Besuch und Deinen Kommentar.
      Einen schönen Abend und bis bald
      Dani

  3. Trillian sagt:

    Eine tolle Seite. Du hast meine Lieblingsfarbe geneutzt und die Gestaltung gefällt mir sehr gut.

    • Hallo Trillian,
      vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen Kommentar. Wie ich gesehen habe, machst Du mit Stoff, auch ein schönes Medium. Hin und wieder gibt es auch bei mir etwas Stoff, allerdings nähe ich selten. Ich nehme es mir immer wieder vor. Ideen dazu schwirren mir im Kopf herum, aber irgendwie hat es bisher nicht gepasst.
      Herzlcihe Grüße
      Dani

Kommentar verfassen