Marabu Mixed Media Art Journal

Heute möchte ich Dir das Marabu Mixed Media Art Journal vorstellen. Das Marabu Mixed Media Art Journal ist Bestandteil des LieblingsART Workshop „Kaleidoskop“ und musste genau unter die Lupe genommen werden, damit Du eine tolle Arbeitsgrundlage im Workshop hast und Deine Kreativität voll ausleben kannst.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela RogallWerfen wir einen Blick auf das Marabu Mixed Media Art Journal.

Schau mal, auch ohne das Cover nach der eigenen Vorstellung zu gestalten, ist das Mixed Media Art Journal von Marabu schon ein Hingucker oder?

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela RogallDie Schriftzüge mit ein paar Flecken im Grunge Look und die Schattenmotiven kommen auf dem kraftfarbenen Cover gut zur Geltung und geben dem Kreativ-Buch ein schlichtes ansprechendes Aussehen. Die Aufmachung lädt zur Krativität ein und ist inspirierend.

Gut, es kommt beim einem Art Journal / Kreativ-Buch nicht nur auf das Äußere an, dass in der Regel mit den unterschiedlichsten Materialien nach den eigenen Vorstellungen gepimpt und personalisiert wird, sondern ganz besonders auf die Verarbeitung des Buches, die Stabilität des Covers und die Qualität der Seiten, die unsere Kunstwerke, Ideen in Bild und Schrift oder gar Fotos aufnehmen sollen. Wir möchten ja lange etwas von diesem Buch haben, es soll uns begleiten, von daher ist die Qualität das A und O.

Welche Voraussetzungen soll ein Art Journal erfüllen?

Bei dieser Art Fragen, lege ich meine eigenen Qualitätsansprüche zu Grunde, schaue was wichtig ist und worauf es ankommt. Ich sehe mich auch bei anderen um, betrachte Vergleichsmaterialien, suche das Gespräch und versuche herauszufinden, welche Ansprüche mein Gegenüber zu dem Thema hat. Diese Gespräche finden oft persönlich statt, z. B. bei Treffen, Workshops oder in Gruppen bei yahoo sowie in Foren.

Dieser Austausch ist sehr wichtig für mich, denn auf diese Weise lerne ich, betrachte die Dinge auch aus einem anderen Blickwinkel und lasse Einflüsse aus Gesprächen in meine Beurteilung einfließen. Alle Aspekte aus den Gesprächen und dem Austausch, die ich sammle, werden genauestens unter die Lupe genommen und ausprobiert, und erst dann an Dich weitergegeben. Gerade was die Qualität von Produkten aller Art angeht bin ich sehr streng, denn mir ist Langlebigkeit sehr wichtig.

Bei einem Art Journal ist die Papierqualität der Seiten von Bedeutung. In einem Art Journal werden meist viele verschiedene Medien eingesetzt, d. h. wasserlösliche Farben und Farbpulver, Ölkreiden, Pastellkreiden, Acrylfarben, Pasten, Gel-Medien und Kleber, Stempelfarben und Motivstempel, Marker, eben einfach alles was der Kreativ-Markt zu bieten hat. Das Papier muss also strapazierfähig sein, es muss was aushalten können. Das Marabu Art Journal gehört dazu und ist von sehr guter Qualität.

Bevor ich Dir zeige, wie sich Farben und Medien auf dem Papier des Marabu Mixed Media Art Journal verhalten, möchte ich Dir noch ein paar Produktmerkmale mit auf den Weg geben.

Das Marabu  Mixed Media Art Journal hat eine Papierstärke von 180 g/m²,  ist Säurefrei und Lichtbeständig. Das naturweiße Papier ist griffig, mit einer leichten feinen Struktur und bringt so gute Grundvoraussetzung für das Arbeiten und Gestalten mit.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela RogallEin weiteres hervorzuhebendes Merkmal ist die Fadenbindung. Das Buch lässt sich durch diese Bindung gut aufschlagen, es liegt flach und kann 180° aufgeschlagen werden. Es ist mit einem Lesezeichenband versehen und ist mit einem Gummizugband zu verschließen.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Auf der Innenseite des rückwärtigen Covers ist eine Tasche für die Aufbewahrung kleiner Erinnerungsstücke, wie z. B. Kinokarten etc. eingearbeitet. Das 72 seitige Art Journal hat alles, was ein Art Journal haben sollte, der Spaß beim Arbeiten ist garantiert.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Das Marabu Mixed Media Art Journal gibt es in zwei Größen, DIN A5 und DINA4.

Produktmerkmale

  • 2 Größen, DIN A 5 (14,8 cm x 21 cm) – DIN A4 (21 cm x 29,8 cm)
  • 72 Seiten
  • Papierstärke 180 g/m²
  • Säurefrei
  • Lichtbeständig
  • Fadenbindung
  • 180° aufklappbar
  • Lesezeichenband
  • Gummizugband zum Verschließen
  • stabiles Cover
  • Farbe: kraft
  • modernes Design

Wie verhalten sich die verschiedenen Medien auf dem Papier des Marabu Mixed Media Art Journal?

Beginnen wir mit den Marabu Art Crayons, wasservermalbare Wachsmalstifte, die für viele verschiedene Mal- und Stempeltechniken eingesetzt werden können und arbeiten uns Farbmedium für Farbmedium durch.

Alkoholfarben wurden nicht eingesetzt, da diese, außer auf Spezialpapier immer durchschlagen, auch auf dem Papier des Marabu Art Journals.

Die Seite ist für den Test nicht vorbehandelt. Es wurde bewusst auf das Grundieren mit Gesso verzichtet, um zu sehen, wie sich die Farbmedien direkt auf dem Papier verhalten.

Möchtest Du eine spezielle Farbe oder ein Farbmedium getestet haben wollen, dann lass es mich wissen. Ich schaue dann, ob ich es in meinem Regal habe und bringe es dann gerne für Dich zum Einsatz.

Farbmedium 1 – Marabu Art Crayons

Für die Demonstration werden Art Crayons in Sonnengelb, Rosa und Pflaume eingesetzt. Die Farben Rosa und Gelb werden als erstes aufgemalt und mit dem Finger verwischt. Die Farbe lässt sich auf dem Finger auf dem Papier leicht verwischen. Um die Farben auch mit Wasser zu testen, kommt der Wassertankpinsel zum Einsatz. Das Wasser bleibt auf der Oberfläche stehen und lässt sich auf Wunsch fast vollständig wieder abheben oder stärker miteinander vermischen. Hier ist es wichtig nur mit wenig Wasser zu arbeiten.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Farbmedium 2 – Liquitex Acrylfarben

Im nächsten Step kommen Acrylfarben zum Einsatz. Hier wurde das Rot und das Gelb gemischt und zusammen mit dem Lila als angedeutetes Dreieck zu Papier gebraucht. Die Farbe ist geschmeidig und lässt sich gut auf dem Papier vermalen und auch verwischen.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Farbmedium 3 – Brusho

Als nächstes wird mit Wasser und Brusho, einem wasserlöslichem Farbpulver, gearbeitet. Dafür wird mit dem Wasserzerstäuber etwas Wasser auf das Papier gegeben und Brusho eingestreut. Damit die Farbe stärker verläuft, wird erneut etwas Wasser auf die Oberfläche gegeben.

Das Papier wellt leicht, glättet sich aber nach dem Trocknen wieder. Ich möchte darauf Hinweisen, das es sich hier zwar um ein sehr strapazierfähiges Papier handelt, aber kein Aquarellpapier. Das Papier kann gut mit Wasser, sollte aber nicht ertränkt werden, da es sonst ein wenig an Form verlieren kann.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Farbmedium 4 – Neopastel

Neopastel sind Künstler-Ölkreiden von Caran d’Ache. Es sind deckende Farben, eine gleichmäßige,  glatte Oberfläche ausbilden. Sie lassen sich mit dem Heißluft leicht ineinander schmelzen, wie z. B. in dem Video zur Hot Bonding Technik zusehen ist. Neopastel lassen sich auch mit den Fingern verwischen. Zum Verwischen kann auch ein Papierwischer verwendet werden.

Neopastel lässt sich sehr schön auf dem Art Journal Papier verarbeiten und die Farben werden gut wiedergegeben.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Farbmedium 5 – Ölpastell

Die Sennelier Ölpastelle sind etwas weicher und geschmeidiger als die Neopastels und geben beim Malen etwas mehr Farbe ab.  Die Ölpastelle stehen auf der Oberfläche des Papiers, sacken nicht ein  und lassen sich prima verarbeiten.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Farbmedium 6 – Winsor & Newton Pigment Marker

Der Winsor & Newton Pigment Marker ist noch ganz neu auf dem Markt. Der Pigment Marker zeichnet sich besonders durch Farbtiefe und Leuchtkraft aus. Der Hersteller empfiehlt ein glattes Papier für noch mehr Brillianz und um die Malspitzen langfristig zu schonen. Der Pigment Marker wollte aber unbedingt im Art Journal getestet werden.

Der Farbauftrag ist gut und leuchten. Die Farbe bleibt auf der Oberfläche und schlägt nicht durch.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Farbmedium 7 – Tombow Dual Brush Pen

Der Tombow Dual Brush Pen ist ein Aquarellstift, der auch für Lettering und zum Kalligrafieren zum Einsatz kommt. Er eignet sich aber nicht nur zum Schönschreiben durch die Pinselspitze, sondern auch zum Malen und Aquarellieren. Im Art Journal ist er zusammen mit einer Schablone angewendet worden. Auch hier begeistert die Farbwiedergabe. Trotz der leicht rauen Oberfläche bleibt die Farbbrillanz des Tombow Dual Brush Pens erhalten.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Farbmedium 8 – PanPastel

PanPastel sind sehr ultraweiche Pastellkreiden, die in eine Dose gepresst sind und mit Malschwämmen aufgetragen werden.

Durch die feine Struktur des Papiers im Art Journal kann mit Pastellkreide ohne Mühe gemalt oder Akzente gesetzt werden.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela Rogall

Farbmedium 9 – Sprühfarben

Es gibt eine Vielzahl an Sprühfarben von unterschiedlichen Herstellern mit unterschiedlichen Eigenschaften, deshalb habe ich zum Testen eine wasserfeste und eine Sprühfarbe für Stoff eingesetzt. Die Stoffsprühfarbe trocknet auf Papier etwas langsam, bleibt daher länger auf der Oberfläche des Papiers stehen und lässt es durch die dauerhafte Feuchtigkeit leicht wellen, insbesondere wenn das Papier schon einmal feucht war. Die Sprühfarbe für Stoff schlägt auch vereinzelt durch.

Marabu Mixed Media Art Journal - Ein Blick auf das Art Journal, Zusammenfassung der Eigenschaften mit Test unterschiedlicher Medien - Daniela RogallDie wasserfeste Sprühfarbe von Viva Decor hingegen bleibt auf dem Papier stehen, selbst auf anderen Farbmedien.

Es sind Fragen offen geblieben? Du möchtest noch mehr über das Marabu Art Journal wissen? Dann Hinterlasse einen Kommentar und ich werde Dir Deine Fragen beantworten.

Wie es mit der Art Journal-Seite weitergeht kannst Du in Kürze hier auf dem Blog entdecken. Bis dahin bedanke ich mich fürs Vorbeischauen!

Liebe Grüße
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de


Marabu ist Partner & Sponsor bei LieblingsART.

Daniela Rogall hat Produktproben von Liquitex und Winsor & Newton erhalten.


LieblingsART das Workshop Event am 18. Juni 2016 in Bad Aibling! Bist Du dabei?

 

Online-Workshop Brusho - Kennenlernen des Farbpulvers, ausprobieren und experimentieren, Umsetzung in mehren Projekten - Spaß garantiert - Daniela Rogall

 

Kreativ mit Brusho – Online Workshop


 

Newsletter abonnieren und Freebie erhalten! Zwei tolle Mixed-Media-Gelli-Art-Hintergründe warten auf Dich.

* indicates required

Dieser Beitrag wurde unter Art Journal, Materialien, Mixed Media, Produkttest abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen