Mixed-Media-Mittwoch Challenge – Thema „Transparentpapier“ – No. 3

Transparentpapier im Fokus – Runde 3

In Runde 2 zum Challenge Transparentpapier sind wir die verschiedenen Möglichkeiten mit Farben und Stempelkissen durchgegangen. Solltest Du noch Fragen zu Farben haben und wissen wollen, wie sich eine bestimmte Farbe auf Transparentpapier verhält, dann lasse es mich wissen. Ich helfe Dir gerne weiter.

un autre monde, eine andere Welt - Idee und Umsetzung Daniela Rogall, gestaltet mit #bistre, #embossingpowder, #artcrayons #signo #pen

Mit Farben auf Transparentpapier zu arbeiten ist spannend und genauso spannend geht es diese Woche weiter, denn wir werden schauen, wie sich Embossingtechniken mit Transparentpapier verhalten und kombinieren lassen.

Wie Du bestimmt noch in Erinnerung hast, gibt es mehrere Embossingtechniken, die sehr unterschiedlich in der Anwendung und Ausführung sind.

Starten werden wir mit Embossingpulver.

Embossingpulver ist ein Schmelzpulver um Reliefs zu erzeugen.Um das Pulver zu schmelzen benötigen wir ein Pigmentstempelkissen oder ein Embossingstempelkissen (z. B. Emboss, Versamark), Embossingpulver und eine Wärmequelle (Embossingföhn, wenn vorhanden oder alternativ einen Toaster) und natürlich Transparentpapier.

Zu Transparentpapier zählen alle durchscheinenden Papiere, wie Vellum, Pergament etc.

Zum Testen habe ich verschiedene Transparentpapiere.

Verwenden werde ich Vellum von Judi Kins, Artzoz, Penny Black und Ursus. Diese Auswahl ergibt sich aus meinem Papierschatz, der sich über die Jahre angesammelt und viele Jahre gehütet wurde. Du kennst das bestimmt auch, dass einige Materialien erst ein bisschen gestreichelt werden müssen, bis das richtige Projekt kommt.

Mixed-Media-Mittwoch - Transparentpapier - Ein Beispiel für den Challenge bei Just Stamps - Idee und Umsetzung Daniela Rogall

Judi Kins Vellum – Beige

Aus diesem Grund habe ich ein, zwei Bogen Papier in meiner Schatzkammer. Hin und wieder bekommt die Schatzkammer auch ein neues Papier und so hat vor ein paar Wochen das Transparentpapier Signolit den Weg zu mir gefunden. Auch dieses Papier kommt zum Einsatz.

Mixed-Media-Mittwoch - Transparentpapier - Ein Beispiel für den Challenge bei Just Stamps - Idee und Umsetzung Daniela Rogall

Transparentpapier und Embossingpulver

Letzte Woche hatte ich ausgeführt, wie wichtig es ist, den Stempeln direkt und ohne jede weitere Bewegung auf das Papier zu setzen, damit es einen sauberen, gleichmäßigen Stempelabdruck gibt. Das ist natürlich auch beim Embossen wichtig, denn die Stempelfarbe ist die Basis für das Embossingpulver.

Zum Stempel können auch Tuschestempelkissen eingesetzt werden, deren Tinte nicht allzu schnell trocknet. Das Distress-Stempelkissen zählt z. B. dazu.

Ist der Stempelabdruck und das Embossingpulver auf dem Transparentpapier platziert, geht es ans schmelzen. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn die meisten Transparentpapiere vertragen die direkte Wärme nicht sehr gut. Beim Embossen ist ein Abstand von 15 cm – 20 cm zu empfehlen. Der Heißluftföhn sollte in gleichmäßigen Bewegungen über das Papier geführt werden, damit die Wärme das Papier nicht wellt oder verbrennt.

Einige Transparentpapiere, insbesondere wenn sie aus dem Druckbereich kommen und für Laserdrucker geeignet sind, sind wärmebeständig.

Vielleicht ahnst Du schon, welches meiner Transparentpapiere wärmebeständig ist und warum es unbedingt in meine Sammlung musste.

Richtig, es ist das Signolit. Natürlich darf das Papier, wie jedes andere nicht überhitzt werden, da es sich dann ebenfalls verändern kann. Im Gegensatz zu anderen Transparentpapieren hält es aber ein wenig mehr Wärme aus und verformt sich nicht.

Nächste Woche geht es weiter, dann widmen wir uns der Embossingtechnik mit Prägeschablonen.

Bis morgen
Deine

 


 

Newsletter abonnieren und Freebie erhalten! Zwei tolle Mixed-Media-Gelli-Art-Hintergründe warten auf Dich.

 

* indicates required

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Mixed Media abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen