Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall

Geht es Dir auch so, dass Du es manchmal einfach nicht übers Herz bringst etwas wegzuschmeißen? Mir geht das ganz oft so, insbesondere dann wenn ich meine Farbe mit einem Papiertuch von der Oberfläche meines Bildes abnehme. Die Papiertücher saugen die Farbe auf und  sehen einfach umwerfend aus. Es ist ein Abbild von dem gerade gestalteten Bild entstanden oder je nach dem, wie die Feuchtigkeit auf der Oberfläche verteilt war, ein ganz eigener ausdrucksstarker Hintergrund.

Beim Betrachten der Tücher, bring ich es einfach nicht fertig, diese zu entsorgen und statt diese Tücher in die Mülltonne zu tun, habe ich angefangen sie zu sammeln und immer mal wieder in meine Bilder einzuarbeiten.

Die Verarbeitung der getrockneten Tücher ist ganz einfach und wir brauchen auch nicht viel dafür, nur ein bisschen Kleber und ggf. einen wasserfesten Stift oder ein wasserfestes Stempelkissen. Die Papiertücher können mit wasserfesten Farben weiter individualisiert werden und eine wunderbare Grundlage für Karten und andere Projekte bilden. Bei dem Gedanken daran, sprudeln schon die Ideen.

Die Serviettentechnik

Vielleicht kennst Du die Serviettentechnik und hast schon einiges an Karten oder Objekten auf diese Weise bearbeitet. Die Serviettentechnik ist eine ganz einfache und effektvolle Methode für das Verarbeiten von dünnen, bedruckten Papier.

Warum daher nicht unsere eigenen Papiertücher mit dieser Technik einsetzen, die viel zu schade für die Mülltonne sind?

Für das Umsetzen der Serviettentechnik benötigen wir nur einen Kleber, am besten einen flüssigen Kleber, der transparent abtrocknet. Es muss also nicht unbedingt ein Serviettenkleber sein, auch Gel Medium, Wachs, Klebestifte etc. eignen sich zum Fixieren.

Gerade habe ich die Serviettentechnik in einem Letter Journal umgesetzt und ein mit tollen Farbeffekte versehenes Papiertuch als Grundlage für meine Journal-Seite eingesetzt. Fixiert habe ich das Papiertuch mit Girlie Grunge (Decoupage-Kleber, Scrapbook Adhesives by 3L). Der Pot steht schon ein paar Tage zum Ausprobieren bei mir und für dieses Projekt ist das Girlie Grunge zum Einsatz gekommen.

Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall - Häufig setzen wir Tücher zum Abtupfen und Aufgangen von Farbe ein, die wunderschön aussehen, Letter Journal Seite mit Papiertuch - Art by Daniela Rogall

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall - Häufig setzen wir Tücher zum Abtupfen und Aufgangen von Farbe ein, die wunderschön aussehen, Letter Journal Seite mit Papiertuch - Art by Daniela RogallDie Seite auf einer festen Unterlage mit Masking Tape fixieren. Die Seite mit  Girlie Grunge bestreichen und das farbige Papiertuch auflegen, mit dem Pinsel andrücken und eine weitere Schicht Girlie Grunge aufbringen, gut trocknen lassen.

Buchseite und Washi Tape reißen und auf der Seite befestigen.

Schritt 2

Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall - Häufig setzen wir Tücher zum Abtupfen und Aufgangen von Farbe ein, die wunderschön aussehen, Letter Journal Seite mit Papiertuch - Art by Daniela RogallDas Motiv mit Archival Ink abstempeln und das Gesicht mit Acrylfarbe kolorieren. Feinheiten im Motiv mit Pentel Brush Pens ausmalen. Mit weißen Acrylfarbe das Gesicht auf der rechten Seite abschwächen, so, als würde es aus dem Nebel kommen.

Die Farbe wird dafür in mehreren lasierenden Schichten aufgetragen. mit den Marabu Art Crayons werden mehrfarbige Kugeln auf die Seite gemalt. Die unterschiedlichen Farbtöne werden in Teilbereichen aufgetragen und mit den Fingern ineinander gezogen.

Schritt 3

Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall - Häufig setzen wir Tücher zum Abtupfen und Aufgangen von Farbe ein, die wunderschön aussehen, Letter Journal Seite mit Papiertuch - Art by Daniela RogallDer Blütenstempel wird mit Stickles hervorgehoben und auf der linken Seiten werden weitere Kugeln gemalt.

Schritt 4

Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall - Häufig setzen wir Tücher zum Abtupfen und Aufgangen von Farbe ein, die wunderschön aussehen, Letter Journal Seite mit Papiertuch - Art by Daniela RogallMit einer Schablone und den Marabu Art Crayons ein feines Schablonenmuster übertragen, und leicht mit den Finger verreiben.

Schritt 5

Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall - Häufig setzen wir Tücher zum Abtupfen und Aufgangen von Farbe ein, die wunderschön aussehen, Letter Journal Seite mit Papiertuch - Art by Daniela RogallMit einer weiteren Schablone werden kleine Blüten und Ähren mit Strukturpaste übertragen, gut trocknen lassen.

Schritt 6

Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall - Häufig setzen wir Tücher zum Abtupfen und Aufgangen von Farbe ein, die wunderschön aussehen, Letter Journal Seite mit Papiertuch - Art by Daniela RogallMit dem Marabu Art Crayon in Orange ganz leicht über die Oberfläche der Blüten fahren und den feinen Farbauftrag mit den Fingern verwischen. Die Blüten und Ähren sollen nur einen Hauch Farbe erhalten.

Mit dem Haarföhn das Masking Tape erwärmen und langsam abziehen.

Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall - Häufig setzen wir Tücher zum Abtupfen und Aufgangen von Farbe ein, die wunderschön aussehen, Letter Journal Seite mit Papiertuch - Art by Daniela RogallEs hat sich gelohnt den Abfall aufzuheben, meinst Du nicht auch?

Tust Du es mir gleich und hebst Du auch solche Abfälle auf, um diese später in neue Kreationen einzubinden?

Liebe Grüße
Deine
Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

 

 

 


Dieser Artikel enthält Links zu Just Stamps sowie Affiliate Links!

Character Constructions, Cathrine Moore

Dieser Beitrag wurde unter Art Journal, Mixed Media, Step by Step abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Kommentare zu Viel zu schade für die Mülltonne, Kunst aus Abfall

  1. Eine wundervolle Anleitung zu dieser brillianten Doppelseite Daniela!
    Ich freue mich außerdem auch noch riesig dass Du wieder bei Moo Mania & More dabei bist!
    Oh ja… nichts wegwerfen können, das ist auch irgendwie mein Problem…..
    aber so wie Du..mach ich auch (zumindest mit ungefähr 5 Prozent der aufgehobenen Sachen) dann ja doch wieder was Schönes…

    Hab eine schöne restliche Woche!
    Liebe Grüße
    Susi

    • Hallo Susi,
      es ist beruhigend zu lesen, dass es anderen auch so geht. Viel zu oft vergisst man, was alles so in den Kisten schlummert und nicht zu Einsatz kommen, um dann neue Materialien aufzuheben, die auf gar keinen Fall in den Abfall sollen. Aber solange es Spaß macht und hin und wieder doch etwas in unsere neuen Kreationen fließt, hat es eine Daseinsberechtigung 🙂
      Ich danke Dir ganz herzlich für Deine Worte und freue mich, das du vorbeigeschaut hast.
      Liebe Grüße
      Dani

  2. Rosie sagt:

    Wow, großartige Ideen zum Thema und ein geniales Resultat.

    Vielen Dank für’s Mitmachen bei MOO MANIA & MORE

  3. sirkkis sagt:

    Gorgeous spread. Great for vintage&turquoise theme.

  4. Piarom sagt:

    Ohhh wie wunderschön!!! Du hast Deine Tücher zu neuem Leben erweckt! Ich liebe die Farben und so grossartigen Stukturen hier!! Ich nehme mir auch immer vor, sie aufzuheben, aber irgendwie habe ich sie noch nie verarbeitet…vielleicht probiere ich es jetzt einmal, inspiriert durch Dich! ♥ Conny http://mix-it-monthly.blogspot.de

    • Vielen Dank Conny, und wenn Du die Tücher zum Einsatz gebracht hast, dann nicht vergessen zu zeigen. Ich freue mich immer sehr zu sehen, was ihr oder in dem Fall Du aus der Inspiration umsetzen. So inspirieren wir uns gegenseitig.
      Herzliche Grüße aus Berlin
      Dani

  5. michele s sagt:

    such a stunningly gorgeous journal page! xo

  6. Dani this is gorgeous. Thank you for sharing the technique.

  7. Du hast recht, genauso ist es! WIr haben Spaß! Das ist das Wichtigste!

  8. Pingback: Just-Stamps-Letter-Journal-Runde, sehen – malen – gestalten! |

  9. Nancy B sagt:

    So pretty and I love the texture! It looks like you had so much fun making your pages too!

Kommentar verfassen